Apple und eSIM: erste iPhone ohne Plastik-Sim Karte 2022 oder 2023

Apple und eSIM: erste iPhone ohne Plastik-Sim Karte 2022 oder 2023 – Es scheint mittlerweile sicher, dass Apple sich früher oder später von den Plastik-Simkarten trennen wird, die Frage ist bisher nur, wann. Mark Gurman (Technik Journalist bei Bloomberg) hat sich jetzt mit dem Thema beschäftigt und geht davon aus, dass Apple 2022 oder 2023 diese Technik einsetzen wird. Das iPhone 14 oder das iPhone 15 werden also ohne physischen Simkarten-Slot auskommen. Das bedeutet auch, dass es leider noch gar nicht so sicher ist, dass die eSIM-only Modelle bereits 2022 kommen.

Macrumors schreibt dazu wie folgt:

Gurman sagte, dass der SIM-Kartensteckplatz bei einigen iPhone 14-Modellen entfernt werden könnte, was Apple voraussichtlich in nur drei Tagen ankündigen wird, obwohl er sagte, dass die Möglichkeit besteht, dass die Änderung nicht vor dem iPhone 15 im nächsten Jahr erfolgen wird. Das eventuelle Entfernen des SIM-Kartensteckplatzes wurde bereits einige Male gemunkelt.

„Apple wird eSIM dieses Mal einen größeren Schub geben, da die Netzbetreiber sich darauf vorbereiten, die Benutzer auf die digitalen, eingebetteten SIM-Karten statt auf die physischen zu lenken“, schrieb Gurman in seinem Newsletter. „Tatsächlich hat Apple erwogen, den physischen SIM-Kartensteckplatz für einige Modelle entweder in diesem oder im nächsten Jahr ganz zu entfernen.“

Apple wird die Einführung sicher auch davon abhängig machen, welche Tarife und Flatrates es dann für die eSIM Modelle geben wird. Nur wenn das Angebot groß genug ist, wird man diesen Schritt gehen. In Deutschland sieht es dabei recht gut aus. Viele Anbieter unterstützen eSIM bereits, auch Prepaid eSIM Tarife gibt es bereits einige. In anderen Ländern sieht es dagegen weniger gut aus und Apple denkt natürlich global.

Apple: erste iPhone ohne Plastik-Sim Karte bereits 2022

Apple war der erste Anbieter, der auf eSIM umgestellt hat und nun scheint das Unternehmen den nächsten Schritt gehen zu wollen und zwar deutlich eher, als dies die meisten Experten erwartet hatten. Bereits 2022 soll es in Zusammenarbeit mit einigen US Providern die ersten iPhone Modelle geben, die komplett ohne Sim auskommen. Apple will bereits die iPhone 13 Modelle teilweise ohne physische Sim Karte ausliefern, man kann die Geräte dann also nur noch per eSIM mit einem Tarif versorgen und braucht daher auch zwangsläufig einen passenden eSIM Tarif. Nach wie vor gibt es aber immer noch Provider auf dem Markt, die diese Technik nicht unterstützen.

Bei esim-karte.com zitiert man Macrumors wie folgt:

Ein anonymer Tippgeber teilte MacRumors mit, dass Apple großen US-amerikanischen Mobilfunkanbietern geraten habe, sich auf die Einführung von reinen eSIM-Smartphones bis September 2022 vorzubereiten. Der Tippgeber teilte ein scheinbar legitimes Dokument mit, das den Zeitrahmen für diese Initiative umreißt, obwohl das Dokument weder Apple noch die iPhones.Im Rahmen der Umstellung werden einige US-Carrier angeblich ab dem zweiten Quartal 2022 ausgewählte iPhone 13-Modelle ohne Nano-SIM-Karte anbieten. SIM-Karte im Karton, mit der Benutzer normalerweise einen Mobilfunktarif über eSIM aktivieren können, indem sie das iPhone einschalten, eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk herstellen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.Angesichts der angeblichen Frist im September 2022 ist es möglich, dass Apple den physischen SIM-Kartensteckplatz ab einigen iPhone 14-Modellen entfernt und nicht wie ursprünglich gemunkelt bei einigen iPhone 15-Modellen, aber zu diesem Zeitpunkt ist noch nichts endgültig.

Aktuell wird nur die USA für diesen Schritt erwähnt. Ob es also auch in Deutschland bei den iPhone 13 Modellen Geräte nur mit eSIM geben wird, ist noch offen und wird auch davon abhängen, wie die großen Netzbetreiber auf diesen Vorstoß reagieren. Diese sind in der Regel nicht von eSIM erfreut, da damit ein großer Teil der Kontrolle über die Tarife an den Hersteller der Geräte und des Betriebssystem über geht. Daher kann es durchaus sein, dass Deutschland beim Thema iPhone und eSIM etwas später an die Reihe kommt.

Weitere Artikel rund um die iPhone 13 Serie

Neue Artikel rund um Apple

  • Apple verliert auch auf dem US Markt Boden
    Die Absatzprobleme im Smartphone Bereich haben auch den Heimat-Markt von Apple erreicht. Die Analysten von IDC haben die Zahlen zum ersten Quartal 2024 für die USA beim Smartphone-Verkauf veröffentlicht und insgesamt sieht es mit den Verkaufszahlen nicht so gut aus. Es wurden im ersten Quartal 2024 fast 4 Prozent weniger Smartphones verkauft als im Jahr … Weiterlesen
  • Apple: „Pay Later“-Programm wird eingestellt
    Apple Inc. beendet sein „Pay Later“-Programm, welches Kunden die Möglichkeit bot, Einkäufe in Raten zu bezahlen mit iOS 18, und zieht sich somit aus dem bisherigen Bestreben zurück, mehr Finanzdienstleistungen selbst anzubieten. Damit wird es diesen Dienst auch in Deutschland nicht mehr geben. Das Unternehmen teilte am Montag mit, dass es keine Kredite mehr für … Weiterlesen
  • Apple Watch 10: 3D Druck soll die Uhr günstiger machen
    Die Apple Watch 10 soll in diesem Jahr Komponenten erhalten, die per 3D Druckverfahren hergestellt wurden und die Uhren sollen damit in der Produktion deutlich billiger werden. Laut Apple Analyst Ming-Chi Kuo sind es aktuell aber nur interne Komponenten, die bei der Apple Watch 10 gedruckt werden – man arbeitet aber auch daran, die Gehäuse … Weiterlesen
  • iPhone 17: LTPO Displays für alle 4 Modelle [UPDATE technische Daten]
    UPDATE: Analyst Jeff Pu hat die bekannten Daten zum iPhone 17 zusammengestellt und dazu gibt es mittlerweile auch eine schöne grafische Übersicht inklusive dem neuen iPhone 17 Slim In der letzten Woche gab es neue Berichte, dass Apple mit der Qualität der Display des Herstellers BOE nicht zufrieden ist. Die Bildschirme erreichten nicht die Vorgaben … Weiterlesen
  • Apple Intelligence: Der DRAM Speicher macht den Unterschied
    Apple wird Apple Intelligence nur bei sehr wenigen älteren Geräten anbieten und auch die aktuellen iPhone 15 in der normalen Version werden nicht davon profitieren. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass dabei weniger der Prozessor und dessen Leistung eine Rolle spielt, als vielmehr der verfügbare Speicher. Apple Analyst Ming-Chi Kuo geht von etwa 2 GB RAM … Weiterlesen
  • Kommentar: Apple AI Strategie steht, aber mit Hindernissen
    Apple hat mit Apple Intelligence und iOS 18 die neue Strategie des Unternehmens in Sachen KI vorgestellt und die Ansätze sehen interessant aus. Die Investoren werden sich aber fragen, was davon geeignet ist, die Verkaufszahlen des Unternehmens wirklich zu pushen. Problematisch ist dabei, dass Apple vorerst die neuen Funktionen nur in den USA und für … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 5. September 2022


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar