Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – welche Sim und wie legt man sie ein?

Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – welche Sim und wie legt man sie ein? – Samsung hat bei der neuen Galaxy S22 Serie viele Neuerungen verbaut und die größte Änderung dürfte der S-Pen sein, den es direkt und exklusiv zu den Ultra-Modellen mit dazu gibt. das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Zum ersten Mal ist der beliebte S Pen in einem Gerät der S-Serie integriert. Und nicht nur das: Er ist gleichzeitig der reaktionsschnellste S Pen, den Samsung jemals gebaut hat. Mit einer um 70 Prozent verringerten Latenzzeit1 können Nutzer auf dem großen Display des S22 Ultra nahezu natürlich und flüssig schreiben und zeichnen sowie in Apps intuitiv navigieren. Ein neues mobiles Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

Mit nahtlos integrierten Kameralinsen und einem schlanken Metallrahmen, der für ein symmetrisches Äußeres sorgt, steht das Galaxy S22 Ultra für ein hochwertiges Smartphone-Erlebnis. Das Glas- und Haze-Finish verleiht dem neu gestalteten stringenten, fließenden Erscheinungsbild des S22 Ultra einen eleganten Touch – ergänzt um die ikonischen, scharfen Ecken des Galaxy Note. Das ebenso robuste wie auffällige Galaxy S22 Ultra ist in vier Farbtönen erhältlich: Phantom Black, Phantom White, Green und Burgundy2.

Bei den Simkarten und auch dem Wechsel der Sim gibt es dagegen wenig Änderungen. Das Unternehmen setzt auf das gleiche Setup wie im letzten Jahr und alle drei neuen Modelle nutzen die gleichen Simkarten.

TIPP: Die Modelle können ihre Stärken vor allem dann ausspielen, wenn sie einen guten Internet Zugang haben und daher auf alle Dienste auch im Netz zugreifen können. Dazu ist aber auch jeden Fall genug Datenvolumen zu empfehlen, 10 GB Volumen, 20 GB Flatrates oder gleich unbegrenztes Datenvolumen sind auf jeden Fall eine Überlegung wert. Rein technisch kann man die Modelle aber natürlich auch mit normalen Prepaid Allnet Flat oder auch einer kostenlosen Sim Karte betreiben.

Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – welche Sim und wie liegt man sie ein?

Wie im letzten Jahr gibt es auch in diesem Jahr die Geräte mit Hybrid-Technik. Man kann sowohl eine Plastik-Sim als auch eine eSIM nutzen. Die eSIM muss dabei nicht gewechselt werden, sondern man lädt den Aktivierungscode einfach auf die Sim. Ansonsten kommen herkömmliche Nano-Simkarten zum Einsatz. Man muss also nicht auf die eSIM zurück greifen, sondern kann auch normale Plastik Sim einlegen.

Es gibt bei den Smartphones einen Kartenslot, genutzt wird dabei eine Simkarte in Nano-Sim Format.. Nachfolgend wird das Einsetzen der SIM-Karte beschrieben:

  1. Schaltet man das Smartphone aus.
  2. Um das SIM-Kartenfach zu öffnen, führt man die im Lieferumfang des Telefons enthaltene Nadel für den SIM-Kartenauswurf in das kleine Loch neben dem Kartenfach ein.
  3. Nachdem man das Kartenfach entnommen hat, kann man die SIM-Karte ordnungsgemäß – mit den goldfarbenen Kontakten nach unten – einsetzen.
  4. Das Kartenfach mit der eingelegten SIM-Karte wieder in das Telefon einsetzen.
  5. Smartphone einschalten und die PIN eingeben.

Eine MicroSD Karte gibt es beim Galaxy S22 nicht mehr, Samsung verzichtet in diesem Jahr auf die Speichererweiterung.

Video: die besten Tipps und Tricks für das Galaxy S22

Samsung Galaxy S22/S22+/S22 ULTRA: die 22 besten TIPPS & TRICKS | deutsch

Bei weiteren Fragen und Problemen gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Beiträge zum Thema Android

Neue Artikel rund um Android

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Samsung Galaxy S22: Juli-Update wird auch in Deutschland verteilt
    Wer ein Samsung Galaxy S22 hat, könnte unter Umständen die neue Software-Version mit dem Juli-Sicherheitsupdate bereits angezeigt bekommen. Falls nicht, sollte man nach einer neuen Version suchen und dürfte dann auch bereits das neue Update finden. Die Build-Nummern dazu lauten: Samsung schließt damit wieder eine ganze Reihe von Sicherheitslücken, daher sollte man die neue Version … Weiterlesen
  • Doch ein Samsung Galaxy Z Fold 6 ultra geplant?
    Die neue Samsung Galaxy Z Fold6 Modelle sind nun da, aber die große Überraschung ist ausgeblieben. Samsung hat weder ein Ultra-Modell noch eine Slim-Version präsentiert und es bleibt daher aktuell bei genau einem Modelle in diesem Bereich. Max Jambor macht nun aber Hoffnung, dass zumindest einen Ultra-Version des Fold6 doch noch kommen könnte, denn nach … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S23: Juli-Update wird bereits getestet [UPDATE neue Version]
    Gute Nachrichten für Nutzer mit einem Samsung Galaxy S23: Samsung arbeitet bereits am Juli Update (was nicht unbedingt überraschend ist) und dieses Update basiert bereits auf der neuen Version 6.1.1. Diese soll eine ganze Reihe von neuen KI-Funktionen mitbringen und wie es aussieht werden auch die Nutzer der Galaxy S23 Reihe diese Funktionen zeitnah bekommen. … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Z Flip6 bekommt Olympia-Edition
    Samsung stellt für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris 2024 wieder ein neues Sondermodell zur Verfügung und diesmal ist es das Samsung Galaxy Z Flip6, das eine Sonderedition bekommen, die dann kostenlos an alle Athleten der Spiele verteilt wird. Die Teilnehmer müssen also nicht die recht hohen Preise für das Flip6 zahlen. Die Modelle werden … Weiterlesen
  • Sparen vor dem Marktstart: Die Presale-Deals beim Galaxy Z Flip6
    Die neuen Samsung Galaxy Z FLip6 können bereits vorbestellt werden und gehen dann zum 24. Juli offiziell in den Handel. Samsung selbst, aber auch die meisten Mobilfunk-Anbieter haben dazu bereits die passenden Deals aufgelegt und werden die Modelle vorbestellt, ist nicht nur einer der ersten Verbraucher, der diese neuen Smartphones nutzen kann, sondern bekommt auch … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Z Fold 6: viele kleine Verbesserungen, aber kein großer Wurf
    Samsung hat gestern das Galaxy Z Fold6 vorgestellt und damit ist das teuerste Modell von Samsung nun offiziell auf den Markt. Der Preis ist dabei weiterhin hoch und selbst die billigste Version (mit 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher) verlangt Samsung 1999 Euro. Das Samsung Galaxy Z Fold 6 bringt einige spannende Neuerungen … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 13. Juli 2023


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar