Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – wie hoch ist der SAR Wert?

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – wie hoch ist der SAR Wert? – Samsung hat bei den Galaxy S22 Modelle wieder die beste Technik aus 2022 verbaut und setzt vor allem bei der Performance und bei der Kamera wieder auf einen deutlichen Schub bei Qualität und Leistung.

Mittlerweile wurden auch alle Modelle der S22 Serie mit 5G ausgestattet und viele Nutzer fragen sich daher natürlich, wie hoch die Belastung durch Strahlung der neuen Modelle ist. Die Werte haben wir hier daher nochmal zusammengefasst.

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – wie hoch ist der SAR Wert?

SAR bezeichnet die Spezifische Absorptionsrate, welche die Menge der von einem Smartphone emittierten elektromagnetischen Strahlung und die vom Körper aufgenommene Strahlung während eines Telefonats misst. Ein niedrigerer Wert ist vorzuziehen. Der zulässige Höchstwert beträgt 2 Watt pro Kilogramm (W/kg), und Geräte, die diesen Wert überschreiten, sind nicht erlaubt. Da die Messmethoden variieren können, existieren manchmal unterschiedliche SAR-Werte für die EU und andere Regionen.

Die SAR Werte der Galaxy S22 Serie

  • Samsung Galaxy S22: SAR 03 W/kg (Kopf) 1.15 W/kg (Körper) SAR EU 21 W/kg (Kopf) 1.59 W/kg (Körper)
  • Samsung Galaxy S22+: SAR 19 W/kg (Kopf) 1.08 W/kg (Körper) SAR EU 57 W/kg (Kopf) 1.40 W/kg (Körper)
  • Samsung Galaxy S22 Ultra: SAR 18 W/kg (Kopf) 0.98 W/kg (Körper) SAR EU 05 W/kg (Kopf) 1.58 W/kg (Körper

Die Galaxy S22 Modelle liegen damit in allen Bereichen unter den Grenzwerten. Es gibt aber durchaus auch Smartphones, die noch weniger SAR Werte haben.

Warum ist der SAR-Wert wichtig?

  • Schutz vor möglichen gesundheitlichen Auswirkungen: Obwohl die langfristigen Auswirkungen von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern auf die menschliche Gesundheit noch nicht vollständig geklärt sind, gibt es Hinweise darauf, dass sie negative Auswirkungen haben können. Dazu gehören Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen und sogar Krebs. Der SAR-Wert hilft dabei, die Menge an Strahlung zu begrenzen, der der Körper ausgesetzt ist, und so das Risiko dieser potenziellen Gesundheitsschäden zu verringern.
  • Vergleich verschiedener Geräte: Der SAR-Wert ermöglicht es Ihnen, die Strahlenbelastung verschiedener Mobilfunkgeräte zu vergleichen und so ein Gerät zu wählen, das den niedrigsten SAR-Wert hat.
  • Einhaltung von Grenzwerten: In Deutschland und vielen anderen Ländern gibt es gesetzliche Grenzwerte für den SAR-Wert von Mobilfunkgeräten. Diese Grenzwerte wurden eingeführt, um die Bevölkerung vor den potenziellen Gefahren der Strahlung zu schützen.

Bei weiteren Fragen und Problemen gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Samsung Galaxy S22: Juli-Update wird auch in Deutschland verteilt
    Wer ein Samsung Galaxy S22 hat, könnte unter Umständen die neue Software-Version mit dem Juli-Sicherheitsupdate bereits angezeigt bekommen. Falls nicht, sollte man nach einer neuen Version suchen und dürfte dann auch bereits das neue Update finden. Die Build-Nummern dazu lauten: Samsung schließt damit wieder eine ganze Reihe von Sicherheitslücken, daher sollte man die neue Version … Weiterlesen
  • Doch ein Samsung Galaxy Z Fold 6 ultra geplant?
    Die neue Samsung Galaxy Z Fold6 Modelle sind nun da, aber die große Überraschung ist ausgeblieben. Samsung hat weder ein Ultra-Modell noch eine Slim-Version präsentiert und es bleibt daher aktuell bei genau einem Modelle in diesem Bereich. Max Jambor macht nun aber Hoffnung, dass zumindest einen Ultra-Version des Fold6 doch noch kommen könnte, denn nach … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S23: Juli-Update wird bereits getestet [UPDATE neue Version]
    Gute Nachrichten für Nutzer mit einem Samsung Galaxy S23: Samsung arbeitet bereits am Juli Update (was nicht unbedingt überraschend ist) und dieses Update basiert bereits auf der neuen Version 6.1.1. Diese soll eine ganze Reihe von neuen KI-Funktionen mitbringen und wie es aussieht werden auch die Nutzer der Galaxy S23 Reihe diese Funktionen zeitnah bekommen. … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Z Flip6 bekommt Olympia-Edition
    Samsung stellt für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris 2024 wieder ein neues Sondermodell zur Verfügung und diesmal ist es das Samsung Galaxy Z Flip6, das eine Sonderedition bekommen, die dann kostenlos an alle Athleten der Spiele verteilt wird. Die Teilnehmer müssen also nicht die recht hohen Preise für das Flip6 zahlen. Die Modelle werden … Weiterlesen
  • Sparen vor dem Marktstart: Die Presale-Deals beim Galaxy Z Flip6
    Die neuen Samsung Galaxy Z FLip6 können bereits vorbestellt werden und gehen dann zum 24. Juli offiziell in den Handel. Samsung selbst, aber auch die meisten Mobilfunk-Anbieter haben dazu bereits die passenden Deals aufgelegt und werden die Modelle vorbestellt, ist nicht nur einer der ersten Verbraucher, der diese neuen Smartphones nutzen kann, sondern bekommt auch … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Z Fold 6: viele kleine Verbesserungen, aber kein großer Wurf
    Samsung hat gestern das Galaxy Z Fold6 vorgestellt und damit ist das teuerste Modell von Samsung nun offiziell auf den Markt. Der Preis ist dabei weiterhin hoch und selbst die billigste Version (mit 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher) verlangt Samsung 1999 Euro. Das Samsung Galaxy Z Fold 6 bringt einige spannende Neuerungen … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2024


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar