Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – so blockt man alle Anrufe

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – so blockt man alle Anrufe – Samsung hat die Modelle der Galaxy S22 Serie wieder vor allem auf Konnektivität in vielen Bereichen ausgelegt. Das betrifft mittlerweile unter anderem die neue 5G Technik, aber auch viele andere Bereiche.

Samsung schreibt selbst zu den neuen Modellen:

Das Samsung Galaxy S22 Ultra vereint das Beste aus zwei Samsung Smartphone-Welten: die bekannte Vielseitigkeit der Note-Serie und die beeindruckende Kamera und Leistungsfähigkeit der S-Serie. Damit weiß Samsung in der Premium-Smartphone Kategorie zu glänzen. Ausgestattet mit integriertem S Pen, neuen Nightography- und Video-Features sowie einem Akku, der länger als einen Tag durchhält, ist das Galaxy S22 Ultra das leistungsfähigste Gerät der S-Serie, das Samsung jemals gebaut hat.

Von Kreativitäts- und Produktivitäts-Features bis hin zu Power und Performance: Das Galaxy S22 Ultra verbindet alles, was Nutzer der Note-Serie schätzen mit den Stärken der S-Serie – einschließlich des integrierten S Pen. Das Galaxy S22 Ultra reiht sich damit – gemeinsam mit den Galaxy S22 und S22+ Modellen – in die neue Galaxy S-Serie ein. Es bietet alle Features dieser Geräte sowie neue, zusätzliche Funktionen und steht damit für das hochwertigste Modell der S-Serie.

Ab und an will man aber natürlich auch seien Ruhe haben und daher wollen wir hier zeigen, wie man Anrufe blockt und im besten Fall unerreichbar ist.

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – so blockt man alle Anrufe

Um die Rufnummer auf Samsung Geräten sperren zu können, sollte man zunächst in die Telefon-App bzw. Rufnummerliste gehen, in der die entsprechenden Kontakte abgespeichert sind. Dort findet man in der oberen rechten Ecke das “drei-Pünktchen-Symbol”, das für Menü steht. Dieses tippt man an und wählt die Option “Einstellungen”, die den Nutzer dann weiter zu der Anzeige “Nummern sperren” führen sollte. In dieser kann man neben der Sperrung von unerwünschten Kontakten auch andere anonyme Anrufer blockieren. Die entsprechende Nummer kann man auch manuell eingeben und festlegen, dass man von diesem nicht angerufen werden will.

Was tun, wenn die “Sperr-Option” nicht vorhanden ist?

Falls man alle im Oberen geschilderte Methode zu finden versucht hat und dabei scheiterte, muss man nicht verzweifeln. Es kann sein, dass der Smartphone Hersteller diese Option nicht eingebaut hat. Das Problem lässt sich aber leicht lösen. So gibt es zahlreiche Anwendungen, die die Rufnummersperrung durchführen. Bei diesen kann man neben einer gewöhnlichen Sperre auch eine begrenzte – ob es nun um Uhrzeit oder um ein Tag geht – einstellen. Im Weiteren sollen diese Programme näher dargestellt werden.

“Mr. Number”

Die Anwendung mit folgendem Namen kann man auf der entsprechenden Google-Play Seite finden, herunterladen und auf dem Smartphone installieren. Bei der Einrichtung der Anwendung muss man bestimmte Informationen, wie zum Beispiel das Heimatland, sowie eigene Rufnummer eintragen und diese dann bestätigen. Als nächstes sollte man in der Lage sein, die gewünschten bzw. ungewünschten Kontakte zu blockieren. Das erfolgt mithilfe der “Verbot-Taste”. Dabei wird man die Wahl zwischen drei Optionen haben “Hang up”, “Voicemail” oder “Exceptions”. Entscheidet man sich für die erste Variante werden die Anrufe einer bestimmten Nummer automatisch aufgelegt. Beim zweiten kann man die Nummer bestimmen, die beim Anrufen sofort auf den Anrufbeantworter stößt. Bei “Exceptions” handelt es sich um alle mithilfe von “Hang up” blockierten Nummer, die eine “Ausnahme” darstellen sollen und nicht gesperrt werden sollen.

“Calls Blacklist”

Ebenso kostenlos und effektiv wie “Mr. Numer”, ist die Anwendung “Calls Blacklist”. Neben ganz normaler Sperrung kann man auch die Uhrzeiten bestimmen, wann welche Nummern blockiert werden sollen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn man von den störenden Kontakten um späte Stunden angerufen wird und es vermeiden will.

“Call Blocker”

Bei dieser Anwendung handelt es sich um das gleiche Prinzip, wie bei den Vorgängern. Dabei muss man, nach dem die App heruntergeladen und installiert wurde, aus der Rufnummerliste auswählen und diese per Plus-Symbol in die “Blacklist” – schwarze Liste – schieben. Dadurch wird die Nummer automatisch blockiert. Ebenso gibt es eine “Whitelist”, in die man die blockierten Nummern einfügen kann, um diese wieder zu entsperren. Hierbei ähnelt sich die “Whitelist” der “Exceptions” Option von “Mr. Number”.

Bei weiteren Fragen und Problemen gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Überraschung! Kommt ein Galaxy Z Fold 6 Slim?
    Die Hoffnungen auf ein günstigeres Fold FE scheint man mittlerweile begraben zu können, aber es gibt neue Hinweise, dass Samsung die Palette der faltbaren Smartphones dennoch erweitern will und zwar um ein sogenanntes Galaxy Z Fold 6 Slim. Damit ist eine Version mit größerem Display und wohl auch geringer Höhe gemeint, die auf die S-Pen … Weiterlesen
  • UPDATE Samsung Galaxy Z Fold FE: schlechte Nachrichten
    UPDATE Es sieht leider nicht gut au für ein FE Modell in diesem Bereich. Die meisten Experten gehen davon aus, dass Samsung stattdessen ein Fold Slim oder Fold Ultra auf den Markt bringen wird, das größer und dünner ausfallen soll. Marktstart soll Anfang 2025 sein. Es gibt einige neue Details zum erwarteten günstigeren Fold-Modell bei … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S26 soll 2nm Prozessor bekommen
    Aktuell ist noch nicht einmal ganz klar, welche Prozessoren genau beim Samsung Galaxy S25 zum Einsatz kommen werden, aber es gibt Hinweise, was das Unternehmen für den Nachfolger – also das Samsung Galaxy S26 – plant. Konkret sollen die Modelle die ersten Smartphones mit einem 2nm Prozessor werden und damit dürfte es nochmal einen deutlichen … Weiterlesen
  • UPDATE Samsung Galaxy A53: One UI 6.1 wird offiziell verteilt
    UPDATE Es ist noch nicht das Mai Update für die Samsung Galaxy A53, aber Samsung bietet eine neue Version an und diese beinhaltet endlich das neue One UI 6.1. Wer also ein Galaxy A53 nutzt, sollte prüfen, ob bereits ein Update angezeigt wird, denn damit ist der Wechsel auf die neuste One UI Version nun … Weiterlesen
  • One UI 6.1 für die Galaxy A33 Modelle wird verteilt
    Die nächste Modellreihe von Samsung bekommt die neuste One UI 6.1 Version und diesmal sind es die Samsung Galaxy A33, die das Update bekommen. Die Build-Nummern für die neue Version lauten A336BXXU8EXDC/A336BOXM8EXDC/A336BXXU8EXDC und das Update steht auch bereits in Deutschland für die Nutzer bereits. Falls es auf dem eigenen Gerät noch nicht angezeigt wird, kann … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S25 ultra: Ein Objektiv weniger
    In dieser Woche gibt es neue Details zur Kamera der Samsung Galaxy S25 ultra. Das Unternehmen wird hier wohl eine Umstellung vornehmen und entfernt ein Objektiv. Das Samsung Galaxy S25 ultra wird daher nur noch drei Linsen bei der Hauptkamera haben: Das hört sich an wie ein Downgrade bei der Kamera, aber die 3fach Zoom … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 1. April 2022


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar