Samsung Galaxy Z Fold 6: Designänderungen und weniger Gewicht

Samsung Galaxy Z Fold 6: Designänderungen und weniger Gewicht – Bereits beim Galaxy Z Fold 5 gab es Kritik wegen zu wenig Neuerungen bei den Modellen und wenn die aktuellen Leaks stimmen, könnte sich das auch im kommenden Jahr fortsetzen.

Samsung soll beim Galaxy Z Fold 6 weiter auf den GN3 Bildsensor für die Hauptkamera setzen. Das würde weiter eine 50 MP Hauptkamera mit 1μm Pixelgröße bedeuten und damit keine wirkliche Weiterentwicklung im Vergleich zum Vorgänger (zumindest was diesen Teil der Hardware betrifft).

Leaker IceUniverse hat dies nun nochmal bekräftigt und geht noch einen Schritt weiter. Die komplette Kamera soll die bekannte Hardware nutzen und daher wird es beim Thema Sensor und Linsen wohl wenig Verbesserungen im Vergleich zu den letzten Jahren geben. “It is the same as Fold4 and Fold5” schreibt der Leaker dazu. Bleibt abzuwarten, ob Samsung die Software und die AI Unterstützung verbessern wird.

Es gibt aber auch gute Nachrichten. So sollen die neuen Galaxy Z Fold 6 ein überarbeitetes Design bekommen und Samsung geht endlich das Thema Gewicht an. Auf Twitter heißt es in Leaks zu den neuen Modellen:

Höhepunkte:

  • Ähnlich den Designänderungen, die bei der S25-Serie vorgenommen werden.
  • Sowohl interne als auch externe Displays ändern sich und das Gewicht wird reduziert, selbst wenn die Größe des Displays zunimmt.

Als Ergebnis einer Analyse der Lieferkette des Unternehmens, das Samsung derzeit OIS liefert, wurde bekannt, dass dieses Unternehmen plant, im nächsten Jahr ein dünnes OIS für faltbare Geräte auf den Markt zu bringen.

Samsung ISOCELL GN3
Samsung ISOCELL GN3

Allerdings befinden wir uns noch in einem recht frühen Stadium der Entwicklung der neuen faltbaren Modelle, daher besteht durchaus die Chance, dass die Infos nicht ganz korrekt sind. Aktuell sieht es aber so aus, als würde Samsung bei der Kamera der Premium-Modelle eher auf vorhandene Technik setzen. Wahrscheinlich wird aber das Linsensystem und auch der Bildsensor überarbeitet werden, so dass die Qualität der Aufnahmen doch etwas ansteigen wird, auch wenn der zu Grunde liegende Sensor der gleiche bleibt.

In diesem Jahr hat es daher beispielsweise bei den Fold 5 auch nur für einen bescheidenen Platz 40 im DXOmark Kameraranking gereicht. Das ist dann für ein absolutes Premium-Modelle zum Premium-Preis noch etwas höher und es sieht mit dem GN3 Hauptsensor auch nicht so aus, als wären im kommenden Jahr deutlich bessere Rankings möglich. Das Galaxy Z Fold 6 wird daher wohl auch kein Kamera-Handy werden und das ist schade, denn allein mit der klappbaren Technik wird Samsung die Kunden auf Dauer wohl nicht überzeugen können.

Weitere Artikel rund um Galaxy Z Fold5 und Flip5

Die neusten Beiträge zu Samsung


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar