Samsung Galaxy S22 – haben die Smartphones einen SD-Karten Slot?

Samsung Galaxy S22 – haben die Smartphones einen SD-Karten Slot?Über SD Karten kann man den internen Speicher der Handys und Smartphones erweitern und daher wird diese Technik gerne genutzt, wenn der interner Speicher voll ist oder man weiß, dass man größere Datenmengen speicher will (etwa bei Videoaufnahmen). Leider haben die Modelle der Galaxy S-Reihe generell keine SD-Karten Erweiterung, bei der Galaxy S22 Serie gibt es aber eine Neuerung: das Galaxy S22 ultra soll die Nachfolger der Galaxy Note-Modelle von Samsung antreten und daher wird es den S-Pen mit passendem Einschub für die Modelle geben. Das Galaxy Note20 ultra hatte auch eine SD Karten Erweiterung bis 1 Terrabyte, daher bleibt natürlich jetzt die Frage, ob bei der Galaxy S22 Reihe auch dieses Feature mit übernommen wird.

Mittlerweile ist diese Frage geklärt, denn Samsung hat die Galaxy S22 Serie offiziell vorgestellt und leider hat sich bestätigt, dass es in keiner der neuen Versionen einen SD Karten Slot gibt. Auch das Galaxy S22 ultra hat keine Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Der Speicher liegt zwar teilweise bei bis zu 1 Terrabyte, erweitern kann man ihn aber leider nicht.

Wer weißt, dass er viel internen Speicher benötigt (beispielsweise weil viele Fotos oder Videos gemacht werden) sollte daher von Anfang an eine Variante mit mehr verbauten Speicher kaufen. Nachträglich kann man dann leider nichts mehr ändern.

Screenshot aus dem Samsung Support: Galaxy S22 und S21 ihne SD Support

Samsung Galaxy S22 – die ersten Gerüchte zum SD Steckplatz (nicht mehr aktuell)

Aktuell gibt es aber keine Hinweise, dass Samsung in diese Richtung plant. Es gibt bereits eine ganze Reihe von Leaks rund um die neuen Galaxy S22 Modelle und dabei war nie eine SD Karte als neues Feature erwähnt.Daher sieht es derzeit eher so aus als würde Samsung diese Technik nicht aus der Note Reihe übernehmen, sondern in erster Linie auf den S-Pen setzen.

Bei Techradar schreibt man zu dieser Problematik:

Wenn man sich die Geschichte von Samsung ansieht, scheint es nicht wahrscheinlich, dass ein Modell der Samsung Galaxy S22-Reihe über einen microSD-Kartensteckplatz verfügt. Kein Telefon der Samsung Galaxy S21-Reihe hat einen microSD-Kartensteckplatz, und das normale Samsung Galaxy Note 20 auch nicht (obwohl das hochwertigere Samsung Galaxy Note 20 Ultra dies tat – eigentlich das letzte). Der Trend weg vom microSD-Kartensteckplatz ist eine relativ neue Veränderung; Jedes Telefon der Samsung Galaxy S20-Reihe verfügt über einen microSD-Kartensteckplatz, ebenso wie die meisten älteren Samsung-Telefone. Es ist also möglich, dass Samsung wieder eines anbietet, aber im Allgemeinen bleibt es weg, wenn ein solches Feature entfernt wird, zumal die gesamte Branche in diese Richtung tendiert.

Man kann aber durchaus davon ausgehen, dass Samsung alle Modelle der Galaxy S22 Reihe im kommenden Jahr auch mit mehr Speicher anbieten wird. Gegen Aufpreis kann man dann also den internen Speicher aufrüsten (eventuell bis zu 1 Terrabyte Erweiterungen) und damit den Speicherplatz vergrößern. Das ist dann aber auch deutlich teurer und eventuell auch Teil des Problems. Es ist dann für Hersteller lukrativer, Nutzers mit mehr Speicherbedarf die Modelle mit mehr internen Speicher zu verkaufen als einen SD Kartenslot einzubauen, der eine individuelle Aufrüstung erlauben würde.

Weitere Beiträge zum Thema Android

Neue Artikel rund um Android

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Samsung Galaxy S24: Neues Update verbessert Laufzeit und Aufladung
    Gestern gab es nicht nur ein Überraschungs-Update für die Galaxy S23 Serie, sondern auch die Samsung Galaxy S24 haben außer der Reihe ein neues Update bekommen. Samsung hat leider nicht im Detail mitgeteilt, was genau bei diesem neuen Firmware-Update verbessert wurde, aber es gibt mittlerweile Hinweise von Nutzer, was sich genau gebessert hat. Die User … Weiterlesen
  • Samsung: Überraschung für die Galaxy S23 Nutzer
    Überraschung für die Galaxy S23 Serie. Die aktuellen Probleme mit der Firmware waren wohl doch so groß, dass Samsung ein zweites Mai-Update nachgeschoben haben, statt direkt das Juni Update auszuliefern. Die neuen Version steht auch bereits für Europa zu Verfügung und kann daher auch in Deutschland bereits genutzt werden. Die Build-Nummern dazu lauten: S918BXXU5CXE3 / … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S24: Juni-Update startet in Korea
    Eigentlich hatten die meisten Experten bereits in der letzten Woche damit gerechnet, aber nun scheint Samsung mit der Entwicklung fertig und in Süd-Korea wird das Juni Update mit dem neusten Sicherheitspatch nun für die Samsung Galaxy S24 Modelle verteilt. Wie immer geht es dabei vor allem um die Sicherheit und das Schließen der bekannten Sicherheitslücken, … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S25: So soll die KI Leistung gesteigert werden
    Über die Prozessor-Ausstattung beim der Galaxy S25 Serie wird derzeit viel spekuliert und auch darüber, wie schnell die neuste Generation von Chipsätzen Ende des Jahres sein wird. Es gibt aber Hinweise, dass Samsung auch an anderer Stelle die Performance nach oben schrauben möchte, denn angeblich soll das Galaxy S25 ultra mit dem neuen  UFS 4.1 … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Ring: Vorsorgliche Klage gegen Oura
    Der Samsung Ring ist noch gar nicht im Handel und auch nähere Details zur Technik und zum Preis fehlen offiziell noch. Dennoch hat Samsung bereits Klage gegen Konkurrenz Oura eingereicht um so den Marktstart des smarten Ringes abzusichern. Hintergrund ist dabei, dass Oura in der letzten Zeit sehr aggressiv gegen Mitbewerber vorgegangen ist und Klagen … Weiterlesen
  • Galaxy Watch FE bereits auf der Samsung Webseite zu sehen
    UPDATE Roland Quandt hat die neue Samsung Galaxy Watch FE auf der Webseite von Samung entdeckt. Dort gibt es bereits einen Eintrag für die neue Uhr, allerdings bisher noch ohne Inhalte. Damit bestätigt sich aber der Name und auch der zeitnahe Marktstart: Der Eintrag bei der FCC ist für die Markteinführung neuer Modelle obligatorisch, aber … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2022


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

10 Gedanken zu „Samsung Galaxy S22 – haben die Smartphones einen SD-Karten Slot?“

  1. Samsung S22 ohne SD Slot selber Krampf wie bei iPhone.
    So zu teureren Modellen mit mehr internen Speicher zu bewegen wird ins Auge gegen.
    War und ist für Viele ein Grund auch das iPhone nicht zu kaufen.
    Bei der Nutzung der SD Anwendung gibt es mehrere Vorteile gegenüber dem internen Speicher alleine. Allem voran Sicherheit.
    MfG – HSp

    Antworten
  2. Auch das s6 hatte schon mal keinen micro sd slot.
    Das s7 hatte ich nicht.

    Mit dem s8 kann der dann wieder zurück

    Das s21 habe ich mir auch aus genau diesem Grund nicht geholt.

    Stattdessen das note20 ultra.

    Hab jetzt 256gb intern und 1tb auf der Karte.

    Das reicht noch.

    Aber samsung sollte unbedingt die sd card wieder bringen.

    Antworten
  3. hab mir jetzt ein zweites S20 Ultra gekauft und auf Reserve gelegt. S21 nicht gekauft wegen diesen Fehlenden Zubehör und wenn das S22 das auch nicht hat behalte ich die S20..

    Antworten
  4. Ich kaufe seit dem beginn der Smartphons Samsung S Modelle nur mit SD Karten Erweiterung, set es die Note Serie gibt habe ich nur die Modelle mit SD Kartenerweiterung gekauft, alle Modelle die das nicht hatten habe ich nicht gekauft.
    Sollte das neue S22 Ultra oder Note ohne SD Kartenslot kommen werde ich mir auch dieses Modell nicht Kaufen und das Thema Samsung ist für mich erledigt

    Antworten
  5. Gut wäre ein Schutzgehäuse dass den USB-Port dauerhaft besetzt, und einen eigenen Micro-SD-Slot hat. Optional in einer größeren Version auch noch einen eigenen Akku.

    Gibt es so etwas nicht? Das wäre ein echter Ersatz, wenn man eh eine Hülle nutzt.
    Dazu evtl. eine Software (falls nötig), die diesen externen dauerhaft angeschlossenen Speicher ins System integriert.

    Ein dauerhaft gegen Wasser geschützter USB-Port wäre ein Bonus.
    Denn der Wasser-Fehler kann auch dann bleiben, wenn es wieder trocken ist, und dann bleibt evtl. nur noch QI-Laden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar