iPhone 14: Sicherheitstipps für den Umgang mit den Smartphones

iPhone 14: Sicherheitstipps für den Umgang mit den Smartphones – Bei iPhone 14 und iPhone 14 pro werden sehr schnell sehr viele persönliche Daten und Informationen gespeichert. Als tägliche Begleiter sind das oft sehr private Daten und Fotos und Videos aus dem höchstpersönlichen Lebensbereich. Daher sind die Modelle auch immer wieder im Fokus von Betrügern und Angreifern und man sollte absichern, dass keine Dritten Zugriff auf die Modelle kommen. Apple selbst hat dazu bereits viele Sicherheitssysteme hinterlegt, in diesem Artikel wollen wir aber noch weitere Tipps zeigen, wie man den Umgang mit dem iPhone 14 noch sicherer machen kann.

iPhone 14: Sicherheitstipps für den Umgang mit den Smartphones

Generell sollte man die vorhanden Sicherheitssysteme und Sperren der iPhone Modelle nutzen und beispielsweise die Gesichtserkennung als Zugang zu den Modellen auf jeden Fall nutzen. Dazu gibt es noch weitere Punkte von Fachleuten, die man recht einfach nutzen kann.

Grundlagen:

  • Verwende ein starkes Passwort und aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung:
    • Das Passwort sollte mindestens 12 Zeichen lang sein und aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen.
    • Verwende keine persönlichen Daten wie deinen Namen oder Geburtstag im Passwort.
    • Aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) für deine Apple-ID und andere wichtige Konten.
  • Halte deine Software auf dem neuesten Stand:
    • Apple veröffentlicht regelmäßig Sicherheitsupdates für iOS.
    • Stelle sicher, dass du immer die neueste Version von iOS auf deinem iPhone installierst.
  • Sichere dein iPhone mit einem Code oder Face ID:
  • Verwende die Find My Funktion:
    • Mit der Find My Funktion kannst du dein iPhone im Falle eines Verlustes oder Diebstahls finden, sperren und löschen.
    • Aktiviere die Find My Funktion in den Einstellungen deines iPhones.
  • Verwende eine VPN-Verbindung, wenn du dich in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk befindest:
    • Ein VPN verschlüsselt deine Daten und schützt sie vor Hackern.
  • Sei vorsichtig beim Klicken auf Links in E-Mails oder Nachrichten:
    • Phishing-Versuche sind E-Mails oder Nachrichten, die sich als seriöse Unternehmen oder Organisationen ausgeben, um deine persönlichen Daten zu stehlen.
    • Klicke niemals auf Links in E-Mails oder Nachrichten, die du nicht kennst.
  • Installiere nur Apps aus dem App Store:
    • Apps aus dem App Store sind in der Regel sicherer als Apps aus anderen Quellen.
    • Lies die Bewertungen von anderen Nutzern, bevor du eine App installierst.
  • Teile deine persönlichen Daten nicht mit anderen:
    • Gib niemals deine persönlichen Daten wie deine Telefonnummer, deine Adresse oder deine Kreditkartennummer an unbekannte Personen weiter.
  • Sichere deine Backups:
    • Sichere deine iPhone Backups regelmäßig auf einem externen Speichermedium oder in der Cloud.
    • So kannst du deine Daten im Falle eines Datenverlusts wiederherstellen.

So sichert man die Apple ID ab

Um deine Apple-ID zu sichern, kannst du verschiedene Maßnahmen ergreifen:

1. Verwende ein starkes Passwort:

  • Das Passwort sollte mindestens 12 Zeichen lang sein und aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen.
  • Verwende keine persönlichen Daten wie deinen Namen oder Geburtstag im Passwort.
  • Verwende nicht dasselbe Passwort für andere Websites oder Dienste.

2. Aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung:

  • Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) stellt sicher, dass du die einzige Person bist, die sich mit deiner Apple-ID anmelden kann, selbst wenn jemand dein Passwort kennt.
  • Bei der Anmeldung wird dir zusätzlich zu deinem Passwort ein Code an deine vertrauenswürdige Telefonnummer oder ein anderes Gerät gesendet.
  • Du kannst die Zwei-Faktor-Authentifizierung in den Einstellungen deiner Apple-ID aktivieren.

3. Verwende iCloud-Schlüsselbund:

  • iCloud-Schlüsselbund speichert deine Passwörter und andere sensible Daten sicher in der Cloud.
  • So musst du dich nicht an all deine Passwörter erinnern und kannst sie auf allen deinen Apple-Geräten verwenden.
  • iCloud-Schlüsselbund ist standardmäßig aktiviert, du kannst ihn aber in den Einstellungen deiner Apple-ID deaktivieren.

4. Verwende einen Code auf deinem Gerät:

  • Ein Code auf deinem Gerät (z. B. ein PIN-Code oder Face ID) schützt deine Daten vor unbefugtem Zugriff.
  • Du kannst einen Code in den Einstellungen deines Geräts festlegen.

5. Halte deine Software auf dem neuesten Stand:

  • Apple veröffentlicht regelmäßig Sicherheitsupdates für seine Software.
  • Stelle sicher, dass du immer die neueste Version von iOS, macOS, iPadOS und watchOS auf deinen Geräten installierst.

6. Sei vorsichtig bei Phishing-Versuchen:

  • Phishing-Versuche sind E-Mails oder Websites, die sich als Apple ausgeben, um deine persönlichen Daten zu stehlen.
  • Klicke niemals auf Links in E-Mails oder Websites, die du nicht kennst.
  • Gib niemals deine persönlichen Daten auf einer Website ein, die du nicht kennst.

Weitere Artikel rund um iPhone 14 und iPhone 14 pro

  • iPhone 17 plus: gute und schlechte Nachrichten
    Die Hinweise auf die Planungen von Apple für das kommende Jahr im iPhone Bereich verdichten sich und vor allem für das iPhone 17 plus bedeutet dies wenig gute Nachrichten. Die Verkaufszahlen der Modelle sind nach wie vor niedrig (im Bereich von 5 bis 10 Prozent an den Gesamtverkaufszahlen) und die Hoffnungen, mit der Plus-Version die … Weiterlesen
  • iPhone 17 Slim: zwei neue Details zum dünnen iPhone
    Zur ultra-dünnen iPhone 17 Slim Version halten sich die Leaks und Details bisher noch in Grenzen, aber Analyst Ming-Chi Kuo hat einige weitere Hinweise zur neuen Version zusammengestellt und bestätigt damit auch nochmal, dass es diese dünne Version der iPhone 17 Serie geben wird. Konkret nennt der Experten zwei Punkte zu den Slim-Modellen: Welche Unterschiede … Weiterlesen
  • iPhone SE 4 soll hauseigenen Apple 5G-Chipsatz bekommen
    Apple Analyst Ming-Chi Kuo hat eine Reihe von Details zum neuen iPhone SE 4 geleakt und vor allem der Prozessor ist eine Überraschung, denn wenn die Daten von Kuo stimmen, wird das SE 4 damit das erste iPhone Modell werden, dass einen eigenen 5G-Chipsatz direkt von Apple bekommt. Das Unternehmen arbeitet schon länger an einer … Weiterlesen
  • Smartphone Verkaufszahlen: Android soll iOS 2024 weiter abhängen
    Die Analysten von IDC haben die Verkaufszahlen für das zweite Quartal 2024 im Smartphone Bereich vorgelegt und gehen generell von einem Wachstum in diesem Segment aus. Allerdings können vor allem Xiaomi und vivo zulegen, während die anderen Hersteller nur ein leichtes Wachstum verzeichnen. Auf dieser Basis haben die Analysten auch die Prognose für die Verkaufszahlen … Weiterlesen
  • Apple iPhone Fold bekommt Codenamen V68
    Apple hat nach Angaben von Zulieferern bei verschiedenen Anbietern Informationen und Spezifikationen rund um faltbare Displays und Komponenten abgefragt. Das bestätigt einmal mehr, dass Apple in diesem Bereich entwickelt, aber zeigt auch, dass mit fertigen Produkten wohl noch nicht unbedingt kurzfristig zu rechnen ist. Patentlyapple schreibt dazu: Branchenquellen zufolge hat Apple kürzlich eine Informationsanfrage (RFI) … Weiterlesen
  • iPhone 16: Große Zulieferer gehen nicht von einer Erhöhung der Produktion aus
    Zwei große Zulieferer von Apple (TSMC und Largan) haben bei ihren Quartalsmitteilungen auch Hinweise zur weiteren Geschäftsentwicklung gegeben und bei beiden Präsentationen wurden keine größeren Erhöhungen im Auftragsvolumen bei den Smartphones kommuniziert. Laut Apply Analyst Ming-Chi Kuo gehen beide Unternehmen von einem ähnlichen Volumen wie im letzten Jahr aus: Damit dürften Spekulationen, dass Apple mit … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2024


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar