Samsung Galaxy S23 – Wie legt man die Sim ein und welches Format wird benötigt?

Samsung Galaxy S23 – Wie legt man die Sim ein und welches Format wird benötigt? – Samsung bietet die Galaxy S23 Modelle wieder mit mehreren Möglichkeiten an, die Vertragsdaten zu hinterlegen und generell sind die Möglichkeiten dabei bei allen Geräten gleich. Sowohl Samsung Galaxy S23, die GalaxyS23+ Modelle als auch das Galaxy S23 ultra nutzen also die gleichen Formen der Simkarte. Dabei haben Kunden folgende Auswahl:

  • Simkarte im Nano-Format – als echte Dual Sim
  • eSIM ohne Plastik-Simkarte

Die beiden Varianten können auch gemeinsam genutzt werden. Alle Galaxy S23 Modelle sind also Dual Sim fähig, wenn man die eSIM einsetzt. Allerdings gibt es keine Möglichkeit zwei eSIM zu nutzen. Es ist also nur eine Single eSIM verbaut. Man kann aber zwei Plastik Sim gleichzeitig nutzen.

TIPP Die Galaxy S23 Serie kann mit allen Sim auf dem deutschen Markt genutzt werden, wir empfehlen aber ausreichend Datenvolumen, um die Features der Modelle auch richtig nutzen zu können. Eine 10 GB Flat oder eine Flat mit 20 GB sollten es durchaus sein, um nicht zu schnell an die Drosselgrenze zu gelangen, wer häufiger surft, sollte über 100 GB Flatrates nachdenken oder gleich auf unbegrenztes Datenvolumen setzen.

Simkarte einlegen beim Galaxy S23 ultra

Galaxy S23 ultra Sim einlegen
Galaxy S23 ultra Sim einlegen – @Quelle Samsung

Der Slot für die Simkarte befindet sich beim Galaxy S23 ultra auf der anderen Seite im Vergleich mit den beiden anderen Modellen. Generell ist die Vorgehensweise beim Einlegen der Simkarte aber identisch.

Sim Karte einlegen beim Galaxy S23 und GalaxyS23+

Galaxy S23 Sim einlegen
Galaxy S23 Sim einlegen – Quelle Samsung

Samsung gibt für alle Modelle noch einige Hinweise zum sicheren Einlegen der Simkarte. Sonst kann es unter Umständen passieren, dass die Sim verkantet und fest steckt. Daher sollte man die Hinweise beachten.

Samsung schreibt zum Einlegen der Simkarte:

  • Verwenden Sie nur eine Nano-SIM-Karte.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die SIM- oder USIM-Karte nicht verlieren oder von anderen verwenden lassen. Samsung ist es nicht verantwortlich für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch verlorene oder gestohlene Karten verursacht werden.
  • Stellen Sie sicher, dass der Auswurfstift senkrecht zum Loch steht. Ansonsten das Gerät
    kann beschädigt werden.
  • Wenn die Karte nicht fest im Fach sitzt, kann die SIM-Karte herausfallen oder herausfallen
    das Tablett.
  • Wenn Sie das Fach in Ihr Gerät einsetzen, während das Fach nass ist, ist Ihr Gerät möglicherweise nass beschädigt. Stellen Sie immer sicher, dass das Tablett trocken ist.
  • Schieben Sie das Fach vollständig in den Fachschlitz ein, um zu verhindern, dass Flüssigkeit in Ihren d eindringt

So richtet man die eSIM beim Galaxy S23 ein

Für die Nutzung der eSIM muss keine Handykarte eingelegt werden, sondern der Tarif wird einfach auf die verbaute eSIM geladen. Generell können dabei alle eSIM Handyverträge in Deutschland genutzt werden, auch das Aktivieren klappt mit allen eSIM auf die gleiche Weise. Das geht unter Android wie folgt:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die App “Einstellungen”.
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet.
  3. Tippen Sie neben “Mobilfunknetz” auf “Hinzufügen” Hinzufügen.
  4. Tippen Sie auf Stattdessen SIM herunterladen?.
  5. Beantworten Sie die Frage “Zwei SIM-Karten verwenden?” mit Ja. Ihr Smartphone wird aktualisiert.
  6. Öffnen Sie anschließend noch einmal die Einstellungen.
  7. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Mobilfunknetz.
  8. Wenn Sie festlegen möchten, welche SIM für Anrufe und SMS genutzt werden soll, tippen Sie auf Ihre Netzwerke.

Für die eSIM Nutzung benötigt man einen Handytarif, der eSIM unterstützt oder eine eSIM Prepaid Karte.

Weitere Links rund um das Galaxy S23

Weitere Artikel rund um Samsung

  • Samsung: Überraschung für die Galaxy S23 Nutzer
    Überraschung für die Galaxy S23 Serie. Die aktuellen Probleme mit der Firmware waren wohl doch so groß, dass Samsung ein zweites Mai-Update nachgeschoben haben, statt direkt das Juni Update auszuliefern. Die neuen Version steht auch bereits für Europa zu Verfügung und kann daher auch in Deutschland bereits genutzt werden. Die Build-Nummern dazu lauten: S918BXXU5CXE3 / … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S24: Juni-Update startet in Korea
    Eigentlich hatten die meisten Experten bereits in der letzten Woche damit gerechnet, aber nun scheint Samsung mit der Entwicklung fertig und in Süd-Korea wird das Juni Update mit dem neusten Sicherheitspatch nun für die Samsung Galaxy S24 Modelle verteilt. Wie immer geht es dabei vor allem um die Sicherheit und das Schließen der bekannten Sicherheitslücken, … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S25: So soll die KI Leistung gesteigert werden
    Über die Prozessor-Ausstattung beim der Galaxy S25 Serie wird derzeit viel spekuliert und auch darüber, wie schnell die neuste Generation von Chipsätzen Ende des Jahres sein wird. Es gibt aber Hinweise, dass Samsung auch an anderer Stelle die Performance nach oben schrauben möchte, denn angeblich soll das Galaxy S25 ultra mit dem neuen  UFS 4.1 … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy Ring: Vorsorgliche Klage gegen Oura
    Der Samsung Ring ist noch gar nicht im Handel und auch nähere Details zur Technik und zum Preis fehlen offiziell noch. Dennoch hat Samsung bereits Klage gegen Konkurrenz Oura eingereicht um so den Marktstart des smarten Ringes abzusichern. Hintergrund ist dabei, dass Oura in der letzten Zeit sehr aggressiv gegen Mitbewerber vorgegangen ist und Klagen … Weiterlesen
  • Galaxy Watch FE bereits auf der Samsung Webseite zu sehen
    UPDATE Roland Quandt hat die neue Samsung Galaxy Watch FE auf der Webseite von Samung entdeckt. Dort gibt es bereits einen Eintrag für die neue Uhr, allerdings bisher noch ohne Inhalte. Damit bestätigt sich aber der Name und auch der zeitnahe Marktstart: Der Eintrag bei der FCC ist für die Markteinführung neuer Modelle obligatorisch, aber … Weiterlesen
  • Galaxy A35 und A55: mit Vertrag oder als freie Geräte kaufen?
    Samsung Galaxy A35 und A55 sind beides Modelle der Mittelklasse und starten im Preisbereich von 350 bis 450 Euro. Das sind Kosten, bei denen viele Nutzer lieber einen Handyvertrag bevorzugen um den Kaufpreis auf 24 oder 36 monatliche Raten aufteilen zu können. Aber ist das immer die beste und billiste Lösung? Wir haben nachgeschaut. Aktuelle … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 5. Februar 2023


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar