Xiaomi 13 lite: bei Android 14 ist Schluss

Xiaomi 13 lite: bei Android 14 ist Schluss – Die Xiaomi 13 Serie hat wie immer auch eine Lite-Version bekommen, allerdings unterscheidet sich das Xiaomi 13 lite technisch als auch beim Design deutlich von den anderen beiden Modellen. Das zeigt sich auch beim Betriebssystem, denn das Xiaomi 13 lite wird mit Android 12 ausgeliefert, während die andere beiden Modelle bereits Android 13 nutzen.

Eine weitere schlechte Nachricht: Xiaomi hat nun auch die Update-Zeiträume für das Xiaomi 13 lite veröffentlicht und wie erwartet gibt es nur das absolute Minimum. Das bedeutet, dass die Xiaomi 13 lite noch Android 13 und 14 bekommen werden danach ist dann aber Schluss. Sicherheitsupdates gibt es aber zumindest für 3 Jahre und damit bis Mitte 2026.

Xiaomi 13 lite Android 14
Xiaomi 13 lite Android 14

Das bedeutet auch, dass man die Xiaomi 13 lite zumindest in den kommenden 3 Jahren problemlos nutzen kann und sich keine Gedanken um die Sicherheit machen muss, wenn man die Updates regelmäßig einspielt. Unklar ist allerdings noch, wann genau Xiaomi ein Update auf die jeweils neusten Versionen plant. Für Android 14 muss man aber wohl mit einer Wartezeit bis 2024 rechnen, bis diese Version angeboten wird, Android 13 könnte sogar noch in diesem Jahr kommen – genau Details hat Xiaomi aber bisher für die Xaiomi 13 lite noch nicht mitgeteilt.

Google schreibt selbst zu den Neuerungen von Android 13:

  • Fotoauswahl und APIs – Um die Privatsphäre von Benutzern bei Fotos und Videos zu schützen, fügt Android 13 eine Systemfotoauswahl hinzu – eine standardisierte und optimierte Methode für Benutzer, um sowohl lokale als auch Cloud-basierte Fotos sicher zu teilen. Die langjährige Dokumentenauswahl von Android ermöglicht es einem Benutzer, bestimmte Dokumente jeglicher Art mit einer App zu teilen, ohne dass diese App die Berechtigung benötigt, alle Mediendateien auf dem Gerät anzuzeigen. Die Fotoauswahl erweitert diese Funktion um eine spezielle Erfahrung zum Auswählen von Fotos und Videos. Apps können die Fotoauswahl-APIs verwenden, um auf die freigegebenen Fotos und Videos zuzugreifen, ohne dass eine Berechtigung zum Anzeigen aller Mediendateien auf dem Gerät erforderlich ist. Wir planen, die Fotoauswahl über Google Play-Systemupdates als Teil eines MediaProvider-Modulupdates für Geräte (mit Ausnahme von Go-Geräten) mit Android 11 und höher für mehr Android-Nutzer verfügbar zu machen.
  • Berechtigung für WLAN in der Nähe – Android 13 führt die Laufzeitberechtigung NEARBY_WIFI_DEVICES (Teil der Berechtigungsgruppe NEARBY_DEVICES) für Apps ein, die die Verbindungen eines Geräts zu nahe gelegenen Zugriffspunkten über WLAN verwalten. Die neue Berechtigung ist für Apps erforderlich, die viele häufig verwendete Wi-Fi-APIs aufrufen, und ermöglicht es Apps, Geräte in der Nähe über Wi-Fi zu erkennen und sich mit ihnen zu verbinden, ohne dass eine Standortberechtigung erforderlich ist. Zuvor waren die Anforderungen an die Standortberechtigung eine Herausforderung für Apps, die eine Verbindung zu nahe gelegenen Wi-Fi-Geräten herstellen mussten, aber den Gerätestandort nicht wirklich benötigten. Apps, die auf Android 13 abzielen, können jetzt stattdessen die Berechtigung NEARBY_WIFI_DEVICES mit dem Flag „neverForLocation“ anfordern, was dazu beitragen sollte, ein datenschutzfreundliches App-Design zu fördern und gleichzeitig die Reibung für Entwickler zu verringern. Mehr erfahren.
  • Quick Settings Placement API – Quick Settings in der Benachrichtigungsleiste sind eine bequeme Möglichkeit für Benutzer, Einstellungen zu ändern oder schnelle Aktionen auszuführen, ohne den Kontext einer App zu verlassen. Bei Apps, die benutzerdefinierte Kacheln bereitstellen, erleichtern wir es Benutzern, Ihre Kacheln zu entdecken und zu den Schnelleinstellungen hinzuzufügen. Mithilfe einer neuen Kachelplatzierungs-API kann Ihre App den Benutzer jetzt auffordern, Ihre benutzerdefinierte Kachel direkt zum Satz aktiver Schnelleinstellungskacheln hinzuzufügen. Ein neuer Systemdialog ermöglicht es dem Benutzer, die Kachel in einem Schritt hinzuzufügen, ohne die App zu verlassen, anstatt zu den Schnelleinstellungen gehen zu müssen, um die Kachel hinzuzufügen.
  • Thematische App-Symbole – In Android 13 erweitern wir die dynamische Farbe von Material You über Google-Apps hinaus auf alle App-Symbole, sodass Benutzer Symbole auswählen können, die den Farbton ihres Hintergrundbilds und andere Designeinstellungen übernehmen. Alles, was Ihre App bereitstellen muss, ist ein monochromatisches App-Icon und eine Optimierung des adaptiven Icon-XML. Wir ermutigen alle Entwickler, kompatible Symbole bereitzustellen, um Benutzern, die sich angemeldet haben, ein konsistentes Erlebnis zu bieten. Themenbezogene App-Symbole werden zunächst auf Pixel-Geräten unterstützt, und wir arbeiten mit unseren Geräteherstellerpartnern zusammen, um sie auf mehr Geräte zu bringen.
  • Spracheinstellungen pro App – Bei einigen Apps können Benutzer eine Sprache auswählen, die sich von der Systemsprache unterscheidet, um den Anforderungen mehrsprachiger Benutzer gerecht zu werden. Solche Apps können jetzt eine neue Plattform-API aufrufen, um die bevorzugte Sprache des Benutzers festzulegen oder abzurufen, was dazu beiträgt, Boilerplate-Code zu reduzieren und die Kompatibilität beim Festlegen der Laufzeitsprache der App zu verbessern. Für eine breitere Kompatibilität werden wir eine ähnliche API in einer kommenden Jetpack-Bibliothek hinzufügen.
  • Schnellere Silbentrennung – Die Silbentrennung macht umbrochenen Text leichter lesbar und trägt dazu bei, dass Ihre Benutzeroberfläche anpassungsfähiger wird. In Android 13 haben wir die Leistung der Silbentrennung um bis zu 200 % optimiert, sodass Sie sie jetzt in Ihren TextViews fast ohne Auswirkungen auf die Rendering-Leistung aktivieren können. Um eine schnellere Silbentrennung zu ermöglichen, verwenden Sie die neuen Häufigkeiten fullFast oder normalFast in setHyphenationFrequency().

Weitere Artikel rund um die Xiaomi 13 Serie

  • Xiaomi MIX Flip doch für Deutschland?
    Das Xiaomi MIX Flip ist mittlerweile in China offiziell vorgestellt und Xiaomi CEO Lej Jun hat dazu eine Umfrage gestartet, ob man die neuen Modelle gerne auch in der eigenen Region hätte mit dem Hinweis “You decide”. Das deutet darauf hin, dass Xiaomi wohl doch einen internationalen Start der neuen kleinen Falt-Smartphones plant und damit … Weiterlesen
  • Xiaomi 14T: China-Version bietet Blick auf die Technik
    In China wurde das Redmi K70 ultra offiziell gelauncht und da diese Modelle sehr wahrscheinlich als Xiaomi 14T pro nach Deutschland kommen, gibt es hier bereits einen offiziellen Blick auf die Technik der neuen Geräte: Leider gibt es aber noch keinen Hinweis, wann die Xiaomi 14T Serie in Deutschland starten wird. Xiaomi 14T: nächster Schritt … Weiterlesen
  • Xiaomi Watch S4 Sport soll HyperOS bekommen
    Die Xiaomi Watch S4 Sport wird am 19. Juli 2024 offiziell vorgestellt. Leider hat das Unternehmen bisher noch keine Details zur neuen Smartwatch veröffentlicht, aber es gibt bereits einige Leaks zur erwarteten Technik. Demnach soll die Uhr wie folgt ausgestattet sein: Der Preis und die Verfügbarkeit der Xiaomi Watch S4 Sport in Deutschland sind noch … Weiterlesen
  • Xiaomi MIX Fold 4: Vorstellung am 19. Juli (aber leider nicht für Deutschland)
    Xiaomi hat die neuen Mix Fold 4 offiziell angekündigt und die neuen Geräte werden am 19. Juli in China offiziell vorgestellt. Die Smartphones werden dabei wieder eine Kamera von Leica bekommen und auf den Teaser-Bildern sieht man bereits das neue große Kamera-Modul. Xiaomi CEO Lei Jun schreibt zu den neuen Modellen: Das MIX Fold 4 … Weiterlesen
  • Xiaomi 14 Ultra bekommt großes Kamera-Update
    Xiaomi hat für das Xiaomi 14 Ultra mit den letzten Update bereits immer wieder Verbesserungen bei der Kamera gebracht. Das neue Update setzt dies nun fort und bietet eine ganze Reihe neue Funktionen und Verbesserungen – nicht nur für die Hauptkamera. Kamera System Sicherheit Das neue Update wird bereits verteilt. Wer ein Xiaomi 14 nutzt, … Weiterlesen
  • Xiaomi startet die HyperOS 2.0 Entwicklung
    In Deutschland haben nach wie vor nicht alle Modelle das HyperOS Update bekommen, da gibt es bereits Hinweise, dass Xiaomi an einem Nachfolger arbeitet. Auf dem OTA Server des Unternehmens gibt es eine neue Erweiterung, mit der man zwischen den Betriebssystem-Versionen unterscheiden kann. Das macht nur Sinn, wenn es mehrere HyperOS Versionen gibt und daher … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 20. März 2023


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar